Studiengang Diagramme erstellen

Dieses Tool ist gerade noch im Aufbau, kann aber schon verwendet werden.

Es handelt sich um ein Projekt des Studienreform-Forum-Physik. Die erzeugten Diagramme sollen mittelfristig gleichzeitig folgenden Zwecken dienen:

Mehr Infos zur Konzeption:

Mit der Eingabe von Daten auf dieser Seite stimmen Sie deren Speicherung, Verarbeitung sowie Verwendung inklusive Veröffentlichung dieser Daten im Kontext des Studienreformforums zu.


Welcher Studiengang?

Fertig bearbeitete Studiengramm-Diagramme

Work in progress

Neuen Studiengang anlegen:


Studiengang Diagramm

1 (idStudiengang: 183)

Diagramm
Download des Diagramms als Postscript, Download des Diagramms als PNG, Download des Diagramms als dot

Studiengang bearbeiten

Durch Ausfüllen der Tabellenzeile unter Objekte und klicken auf den anlegen-Button wird das erste Objekt erstellt. Für Objekte gibt es vier Typen (auszuwählen im Feld idObjectType):

Module werden als Box mit eckigen Ecken und schwarzem Rand angezeigt. Sie sollten im Allgemeinen die Basis für das Diagramm darstellen.

Veranstaltungen werden als Box mit runden Ecken angezeigt. Einzelne Lehrveranstaltungen sollen nur dann im Diagramm vorkommen, wenn sie zusätzliche Verknüpfungen (Pfeile) haben oder über das Modul hinausgehende Informationen zeigen.

Bedingungen werden als Ellipsen mit Text dargestellt. Sie dienen der Darstellungen von Regelungen wie „2 aus 3 Modulen müssen abgeschlossen sein“ oder „eine bestimmte Anzahl an Leistungspunkten muss bereits erbracht worden sein“.

Für Module (und Veranstaltungen) sollen im Feld CPs, winter / summer die für diesen Inhalt vergebenen Leistungspunkte angegeben werden. Durch setzten von Haken bei Schneemann und Sonne wird angegeben, ob der Inhalt nur im Winter-, nur im Sommer- oder in Winter- und Sommersemester angeboten wird. Die Leistungspunkte bestimmen die Breite der Boxen. Der Angebotsturnus erscheint als W oder S oder W/S in einer Ecke des Kastens.

Im Feld idField wird angegeben um was für eine Art von Inhalt es sich handelt. Dies bestimmt die Farbe des Objektes. Zur Auswahl stehen: Abschlussarbeit, Experimentalphysik, Mathematik, no field (weiß), Praktikum, Programmieren, Projekt, SoftSkills, Sonstiges, Theoretische Physik, Wahlpflichtbreich, Theo/ExPhy Hybrid, Seminar, Technik, Weiteres aus dem MINT Bereich.

Manchmal kann es für die Übersichtlichkeit oder inhaltlich hilfreich sein Objekte zu gruppieren. Dafür gibt es den vierten Objekt Typ „Gruppe“ im idObjectType Feld. Diese erscheint als Kasten mit eckigen Ecken und grauem Rand. Andere Objekte werden einer Gruppe durch das idParentObject Feld in der Tabellenzeile zugeordnet. Der ursprüngliche Gedanke hinter der Einführung von Gruppen war die Anzahl der Pfeile zu minimieren.

Für alle Objekte können Namen und Beschreibungen eingetragen werden. Hier wünschen wir uns, dass der Inhalt des Objektes klar erkennbar ist. Bei Vorlesungen und Modulen wären Stichworte zum Inhalt beispielsweise „Mechanik“ oder „Thermodynamik“ wünschenswert.

Pfeile werden durch das Ausfüllen der Tabellenzeile unter Pfeile und klicken auf den Button anlegen erstellt.

Es kann für jeden Pfeil ein Start- und ein Endobjekt sowie ein Pfeiltyp ausgewählt werden. Im Feld idLinkType stehen die folgenden Typen zur Auswahl:

Jedes erzeugte Objekt und jeder erzeugte Pfeil können mit den Buttons ändern und löschen bearbeitet oder entfernt werden. Zur Zeit muss jede Tabellenzeile einzeln bearbeitet werden.

Die Inhalte der Kommentarfeld werden als Fußnoten an den Objekten / Pfeilen angezeigt.

Die Objekte und Pfeile werden mit einem Pydot Skript automatisch angeordnen, wobei der Algorithmus versucht Kreuzungen der Pfeile zu vermeiden. Ein bekannter Bug ist, dass Boxen innerhalb von Boxen den Beschreibungstext verdecken können. Wir arbeiten daran, bitte dennoch die vollständige Beschreibung einfügen.

Objekte

 idObjectnameidObjectTypedescriptionCPs, winter / summeridFieldidParentObjectcomment
   

Pfeile

 idLinkfromIdObject===>toIdObjectidLinkTypecomment
 ===>

Backups, Datenschutz und Impressum